Anlaufstellen 2010

Georallye 2010 - wieder ein voller Erfolg!


Die 9. Georallye des Steinmann-Instituts (Uni Bonn) fand am 20.6.2010 bei kühlem und zum Teil regnerischem Wetter statt. Dennoch war an den Aufschlüssen im Raum um den Laacher See viel los -insgesamt wurden an den 11 Stationen 1270 Besucher gezählt. Angenommen, dass der durchschnittliche Besucher an 2,5 Stationen war, haben also diesmal wieder ca. 500 Personen teilgenommen. Das Rallye-Gebiet um den Laacher See besticht durch die Vielfalt der geowissenschaftlichen Aspekte, von devonischen Lebenswelten bis zum heutigen Austritt von vulkanischem CO2.

Im Brennpunkt des Interesses standen Vulkanausbrüche - ihre Ursachen, ihre Zeugnisse in der Landschaft, ihre Auswirkungen auf Tier- und Pflanzenwelt sowie das Klima, die Bedeutung und Geschichte der Vulkangesteine als Bausteine, und nicht zuletzt die statistische Wahrscheinlichkeit von zukünftigen Ausbrüchen in der Eifel -all das traf bei alten und jungen Rallye-Teilnehmern auf großes Interesse und führte auch zu vielen interessanten Gesprächen am Rande.

Auch den Veranstaltern hat die Rallye viel Spass gemacht und wir freuen uns schon auf die nächste Ausgabe - die Jubiläumsrallye (Nr. 10) im nächsten Jahr!